Knollis - Facebook - Jetzt Fan werden! Knollis - Instagram - Jetzt Fan werden!
Was fehlt noch?

Welche Mutter kennt das nicht? Da hat man Tage vorher aufwendige Dekorationen entworfen und tolle Girlanden gekauft, und nach einer Stunde mit den Kleinen ist von Deko nicht mehr viel zu sehen, das meiste davon liegt zerrupft auf dem Boden oder wird achtlos in die Ecke geworfen. Wie sagte uns eine geburtstagserfahrene Mutter von drei Kindern:  "Am besten soviel Platz wie möglich schaffen, viele Luftballons aufhängen und fertig." Wer trotzdem auf lustige Dekorationen nicht verzichten möchte, kann diese bei der Vorbereitung des Festes gemeinsam mit dem kleinen Gastgeber und vielleicht auch seinen Geschwistern basteln. Mehr Spaß macht es allerdings, wenn alle Gäste auf der Feier gemeinsam mithelfen. Dazu einige Vorschläge:


Luftschlangenketten


Bunte Luftschlangen werden in jeweils etwa 10 cm lange Stücke zerschnitten. Aus diesen einzelnen Stücken kann man, bestehend aus einzelnen Gliedern, eine lange, wunderschöne Kette gestalten. Die einzelnen Ketten werden
anschließend zu einer Riesenkette zusammengeklebt.


Luftballons

Luftballons sind von Kindergeburtstagen kaum noch wegzudenken. Bevor Sie die Luftballons aufhängen, können Sie mit Ihrem Kind z.B. lustige Gesichter darauf malen. Dafür gibt es spezielle Stifte. Haare können aus Luftschlangen oder Wollresten angeklebt werden. Manche Luftballons haben sogar Beine. Dazu wird ein langer Streifen Papier wie eine Ziehharmonika gefaltet und als Bein angeklebt.  

Geburtstagstisch mal anders Ein selbst bemalter Geburtstagstisch sieht nicht nur schön aus, sondern läßt auch keine Langeweile aufkommen. Vor der Party wird der Tisch mit einem weißen Papiertuch bespannt. Mit Filz- und Wachsmalstiften darf nun jeder Gast mithelfen, den Tisch zu bemalen. Wird zusätzlich noch Karnevalsglitter oder Konfetti aufgeklebt (bloß nicht lose auflegen, sonst gibt es auf dem Boden eine Riesensauerei!), sieht der
Tisch besonders festlich aus. 

Eßbare Tischkarten Berliner, kleine Mürbeteigböden oder Butterkekse eignen sich besonders gut dazu, mit buntem Zuckerguß beschrieben zu werden.


Beschriebene Luftballons

Ein Luftballon wird aufgeblasen und so an der Stuhllehne befestigt, daß er möglichst aufrecht steht. Mit einem wasserfesten Stift malt man nun den Namen des Gastes auf die eine Seite. Die Rückseite darf jeder Gast selbst
gestalten, z.B. mit einem lustigen Gesicht, einer Blume oder einem Tier.


Glasanstecker


Lustige Figuren aus Papier oder Karton über ein Glas gesteckt sehen nicht nur schön aus, sondern können mit Namen versehen zu einer schönen Tischkarte werden.

###HEADLINE###